New Mobility Day am 28. Oktober 2021

in der Pyramide Mainz

Nikolaus-Kopernikus-Straße 17 in 55129 Mainz

63

„Die Transformation der Automobilindustrie – Neue Produkte, Prozesse und Antriebssysteme“

Als Auftaktveranstaltung einer Reihe von Workshops und Qualifizierungsveranstaltungen beleuchtet der New Mobility Day 2021 der Fahrzeug-Initiative Rheinland-Pfalz e.V. den Wandel der Automobilindustrie und gibt wertvolle Einblicke in eine Branche, die sich völlig neu positionieren muss.

Ziel des New Mobility Day‘s ist es, den Teilnehmenden einen aktuellen Sachstand über die vielfältigen Marktentwicklungen zu geben, Projektbeispiele neuer Produkte, Prozesse und Antriebssysteme basierend auf erneuerbarer Mobilität vorzustellen und entsprechende Handlungsempfehlungen zu diskutieren sowie breiten Raum für den Erfahrungsaustausch zu gewähren.

Gleichzeitig bietet der New Mobility Day die herausragende Möglichkeit Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation einem breiten Fachpublikum vorzustellen und/oder Ihre Geschäftsidee zu präsentieren, um so mögliche Kooperationen zu generieren.

Das Wohl der Teilnehmer und Referenten hat für uns oberste Priorität. Mit einem Konferenzsaal und einer umfangreichen Ausstellungsfläche bieten von insgesammt über 500 qm wir die bestmöglichen Rahmenbedingungen, um auch unter Beachtung möglicher Abstandsregeln zusammenzukommen und sich zu den brennenden Themen der Branche auszutauschen.

Für die Teilnahme vor Ort ist ein entsprechender Impf- bzw. Genesenennachweis oder ein gültiges, negatives COVID19-Testergebnis erforderlich.

Kommen Sie bei Rückfragen gerne auf uns zu.

Daniela Schmitt
Ministerin für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft

und Weinbau in Rheinland-Pfalz

Der aktuelle Strukturwandel in der Automobilindustrie ist stark durch Entwicklungen in den Bereichen neue Antriebstechnologien, zunehmende Digitalisierung von Fahrzeugen und neuartige Geschäftsmodelle getrieben. Das Wesen dieser treibenden Kräfte bedingt, dass insbesondere die Rollen von Zulieferunternehmen und Dienstleistern teilweise radikal redefiniert werden müssen, neuartige Produkte und Dienstleistungen benötigt werden und Unternehmen in den Automobilmarkt eintreten, die bislang ihre Wertschöpfung in völlig anderen Wirtschaftsbereichen realisiert haben.

Damit beinhaltet der anstehende Transformationsprozess grundsätzlich sowohl weitreichende Chancen als auch Risiken für die Unternehmen. Rheinland-Pfalz verfügt über eine Vielzahl – oft kleinerer – Unternehmen im Tier 2 und Tier 3 Bereich. Insbesondere für diese Unternehmen ist es von besonderer Bedeutung, die übergeordnete Markt- und Technologieentwicklung frühzeitig nachvollziehen zu können, um somit auch künftig wettbewerbsfähig aufgestellt zu sein.

Ich bin daher der Fahrzeug-Initiative Rheinland-Pfalz e.V. sehr dankbar, dass sie diese Thematik im „New Mobility Day 2021“ aufgreift und mit ausgewiesenen Experten und Unternehmen Strategien und Lösungswege aufzeigt, um in diesem Transformationsprozess zu den Gewinnern zu gehören.

Andreas Seydell
Vorstandsvorsitzender
der Fahrzeug-Initiative
Rheinland-Pfalz e.V.

Die Automobilindustrie steht vor einem fundamentalen Umbruch. Alternative Antriebstechniken, die Digitalisierung oder auch das Autonome Fahren sind einige der Entwicklungen, die neue Herausforderungen, aber auch neue Marktchancen mit sich bringen.

Wer hier schnell handelt, ist klar im Vorteil.

Doch was sind die entscheidenden Schritte, die man unbedingt einleiten muss, welchen Trends sollte man folgen und wer unterstützt kleinere und mittelständige Unternehmen im Transformationsprozess?

Durch den New Mobility Day und die angegliederten Workshops soll den rheinland-pfälzischen Unternehmen der Automobilindustrie Einblicke und Handlungsstrategien an die Hand gegeben werden, die Hilfestellungen im technologischen Wandel geben sollen und die durch aktives Netzwerken, innovative Kooperationen und enge Zusammenarbeiten mit forschenden Hochschulen durch die Arbeit der Fahrzeug-Initiative Rheinland-Pfalz ergänzt wird.

Prof. Dr. Stefan Bratzel
Direktor des Center of Automotive Management (CAM), Bergisch Gladbach

Prof. Dr. Stefan Bratzel ist Direktor des Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach.

Studium der Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsstelle für Umweltpolitik an der Freien Universität Berlin.

Promotion zum Dr. rer. pol. bei Prof. Dr. Martin Jänicke.

Preis der Stiftung der deutschen Städte, Gemeinden und Kreise für seine Dissertation «Erfolgsbedingungen von umweltorientierter Verkehrspolitik».

Berufliche Stationen:

  • smart
  • Quam
  • PTV
  • Dozent und Studiengangsleiter für Automotive Management an der privaten Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Bergisch Gladbach
  • Gründer und Direktor des Center of Automotive Management.
Die Pyramide

Unsere Event-Location, die Pyramide Mainz, befindet sich in unmittelbarer Nähe der Autobahn A60 an der Ausfahrt Mainz-Hechtsheim West.

Nach dem Verlassen der Autobahn halten Sie sich 2 x links um nach ca. 300 m auf die angegliederten Parkplätze links einzubiegen.

Im Foyer findet dann die Registrierung der Teilnehmer statt.

Bitte beachten Sie dazu die verpflichtenden 3G-Regeln, um allen Gästen größtmöglichen Schutz zu gewähren.

Ihr Anfahr-Route

Das Programm

9:30Eintreffen und Registrieren der Teilnehmer
10:30

Begrüßung und Eröffnung:
Andreas Seydell
Vorstandsvorsitzender der Fahrzeug-Initiative Rheinland-Pfalz e.V.
10:45


Statement der Landesregierung:
Wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen
Daniela Schmitt
Ministerin für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz
11:00

Statement der Arbeitsgemeinschaft der Industrie und Handelskammern Rheinland-Pfalz :
Arne Rössel
Hauptgeschäftsführer der IHK-Koblenz
11:10


Keynote und Diskussion:
Die Zukunft der Mobilitätsbranche
Prof. Dr. Stefan Bratzel
Center of Automotive Management (CAM)
12:25
Mittagspause und Netzwerkarbeit
mit begleitender Ausstellung und Vorführungen
14:00
Themenschwerpunkt:
Digitalisierung in der Pkw-Industrie – neuartige Produkte und Produktionsprozesse
Impulsvortrag 1:
comlet Verteilte Systeme GmbH
Die digitale Infrastruktur im Pkw – Erfahrungsbericht eines Engineeringpartners
Impulsvortrag 2:
Continental Teves AG & Co. OHG
Vom Bremsenhersteller zum Entwickler & Hersteller mobiler Robotik
Referenten-Talk
15:00Kaffee-Pause
15:30
Themenschwerpunkt
Neue Antriebssysteme
Impulsvortrag 1:
Opel Automobile GmbH
Opel und Stellantis werden elektrisch – Strategische Linien und Auswirkungen auf die automobile Wertschöpfungskette aus Sicht eines OEM
Impulsvortrag 2:
INNO FRICTION GmbH
Neupositionierung im Transformationsprozess – neue Kundensegmente für bewährte Technologien
Referenten-Talk
16:30
Zusammenfassung, Schlussworte
Andreas Seydell
16:45Netzwerken und Austausch bei einem Glas Wein

***
Moderation:
Dr. Martin J. Thul
Geschäftsführer
Commercial Vehicle Cluster Südwest

Anmeldung zum New Mobility Day 2021

(zwei Teilnehmer von Mitgliedsunternehmen der Fahrzeug-Initiative Rheinland-Pfalz e.V. sowie Teilnehmer unterstützender Universitäten und Hochschulen sind von der Teilnahmegebühr befreit) Teilnahmegebühr: € 150,00 (zzgl. MwSt.)
Da wir bedingt durch die Pandemie von einer begrenzten Teilnehmerzahl vor Ort ausgehen müssen, erhalten Sie eine separate Teilnahmebestätigung die Sie zu Teilnahme an der Veranstaltung berechtigt.

Für die Teilnahme vor Ort ist ein entsprechender Impf- bzw. Genesenennachweis oder ein gültiges, negatives COVID19-Testergebnis erforderlich.

Bei einer Stornierung bis 10 Tage vor der Veranstaltung erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 10,00 (zzgl. MwSt.) pro Teilnehmer. Bei späterer Absage oder Nichterscheinen berechnen wir die volle Teilnehmergebühr. Die Benennung einer Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist möglich.

Wir weisen darauf hin, dass Ihre personenbezogenen Daten für Namensschilder und Teilnehmerlisten genutzt sowie für zukünftige Veranstaltungshinweise und -einladungen durch die Fahrzeug-Initiative Rheinland-Pfalz e.V. gespeichert werden. Während des Konferenztages werden Foto- und Filmaufnahmen der Sprecher und des Publikums gemacht, die als Rückblick zur stattgefundenen Veranstaltung sowie im Rahmen von Hinweisen auf künftige Veranstaltungen von uns auf unserer Website und in Social-Media-Kanälen veröffentlicht werden.

Programmänderungen vorbehalten.

Unsere Sponsoren

  • Mercedes-Benz AG
  • Audi Zentrum Mainz, Löhr Automobile GmbH
  • BMW, Autohaus Karl + Co. GmbH & Co. KG
  • Continental Teves AG & Co. OHG
  • VW, Scherer GmbH & Co. KG Mainz
  • Skoda, Scherer GmbH & Co. KG Mainz
  • Jaguar, Autohaus Fuhrmeister Exclusive Automobile GmbH & Co. KG
  • ORTEN Electric-Trucks GmbH
  • SCHLIESSMEYER GmbH
  • KST-Motorenversuch GmbH & Co. KG
  • elexon GmbH
  • KSI Klaus Stahl Industrielackierungen Gmbh
  • PREALITY Boos & Schulz Designagentur
  • Stolfig Leichtbau Kompetenzzentrum GmbH
  • Axel Gerock consulting services
  • GUSE GmbH
Scroll to Top